Santiago Siera, Veteran Standing in the Corner, 2011
1 / 1
Santiago Siera, Veteran Standing in the Corner, 2011
Santiago Sierra
Schwarzer Minimalismus, weiße Folter
Lecture by Georg Imdahl,
Jun 6, 2011, 7pm

 

Die Reflexion von Moderne und Minimalismus ist eine ergiebige Quelle der Gegenwartskunst und besonders des Werks von Santiago Sierra. In seinem Vortrag situiert Georg Imdahl das Ouevre des spanischen Künstlers in den Zusammenhängen anderer Positionen (Gregor Schneider, Hans Haacke, Gustav Metzger) und eruiert somit Vorbilder für Sierras Aktionen und Ausstellungen.

Georg Imdahl, geboren 1961 in Münster, lebt als Kunstkritiker in Düsseldorf. Er promovierte 1994 über das Frühwerk Martin Heideggers, seit 2009 hat er eine Vertretungsprofessur für Kunst und Öffentlichkeit an der Kunstakademie Münster inne.